Chronik

Die ersten Vereinsgründungen gab es in Österreich als im Jahr 1867 das Vereins- und Versammlungsrecht erlassen worden war. Durch Abwanderungen vom Land in die Großstadt entwickelten sich Vereine und Landsmannschaften, die mit Gedankenaustausch, Gesang heimischer Lieder und Tänze das Brauchtum pflegten.

Von 1893 bis 1914 entstanden in Wien viele solcher Vereine, vor allem aus der Geselligkeit heraus. In Wien übernahmen die Vereine Trachten verschiedener Bundesländer sowie auch die Bayrische Tracht. Die Vereine trugen Namen der Ortschaften oder Gegenden aus welchen die Trachten stammten.

In Wien wurde vor allem das Schuhplatteln gepflegt. Durch Zuwanderer aus allen österreichischen Bundesländern und besonders aus Bayern kam die Volkskultur des Schuhplattelns nach Wien und wurde in den Trachtenvereinen bodenständig.

Die "Alpine Gesellschaft D`Schuhplattler wurde 1893 in Wien als erster Verein gegründet und in der Folge kam es zu vielen Vereinsgründung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Nach dem zweiten Weltkrieg, am 16.Dez.1945, wurde eine Arbeitsgemeinschaft der Trachtenvereine für Wien, NÖ und Bgld. gegründet. Dieser Trachtenbewegung stand bis zum Jahre 1965 Rudolf Janotta, ein Wiener, vor.

Im Jahre 1956 kam es zur Trennung von NÖ und BGLD und die Vereinigung trug nun den Namen

Landesverband d.Heimat-u.Trachtenvereine Wien u.Umgebung.

Von 1965 - 1977 leitete Franz Bohdanecky die Geschicke des Verbandes. Er wurde ebenso wie Paul Kyselka, welcher den Verband von 1978-1988 leitete, zum Ehrenobmann ernannt. Beide Obmänner erhielten auch Auszeichnungen von der Republik Österreich. Franz Bohdanecky das  Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich und Paul Kyselka das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich

Unter Obmann Paul Kyselka kam es 1985 zur Änderung des Namens in Wiener Trachtenverband.

Seit 1988 leitet nun Peter Tofek den Verband.

Im Jahr 1999 wurde die Bundestagung der österreichischen Heimatverbände in Wien mit großem Erfolg abgehalten.

2006 feierte der Wiener Trachtenverband sein 60-jähriges Bestehen gemeinsam mit den Steirern in Wien die ihr 110-jähriges und der Verein der Niederösterreicher in Wien ihr 100-jähriges Gründungsfest.

Nach zehn Jahren richtete der Wiener Trachtenverband wieder die Bundestagung in der Bundeshauptstadt aus.